Meersalz in Norwegen

Salz ist Teil unserer Geschichte.

Die Meersalz-Tradition geht auf die Zeit der Wikinger zurück, seine Bedeutung weit über die Verstärkung des Geschmacks hinaus: Es diente der Lebensmittelkonservierung, die eine Notwendigkeit für das Überleben während der langen, kalten und dunklen Winter des Nordens war.

Viele Menschen auf der Welt lernen Norwegen über unsere Meeresfrüchte kennen. Seit dem Mittelalter haben wir Kabeljau aus dem überreichen Nordmeer in großen Mengen exportiert. Für den Transport auf Schiffen wurde der Fisch durch Trocknen und Salzen haltbar gemacht. Viele Fische wurden nach Portugal, Spanien, Frankreich und Italien geliefert, wo norwegischer Kabeljau ein wesentlicher Bestandteil vieler traditioneller Gerichte ist. Da es billiger war, Salz in den südlichen Breitengraden zu produzieren, wurde es auf den Schiffen nach Hause transportiert und die norwegische Meersalzproduktion verschwand langsam zu Beginn des letzten Jahrhunderts. North Sea Salt Works nutzt die reichlich vorhandene, saubere Wasserkraft und belebt die Meersalzgewinnung aus den stürmischen, kühlen und reinen nördlichen Meeren wieder. Dieses Meersalz hat einen ausgeprägten, kräftigen Geschmack und wir hoffen, dass er Ihnen zusagt.