Über Uns
NSSW Team WEB

Wir wären stolz, an Ihrem Tisch zu sitzen!

North Sea Salt Works ist ein Familienunternehmen. Unsere Leidenschaft sind Essen und die Natur und wir lieben es, hier auf der Insel zu leben, die seit Generationen von unserer Familie bewohnt wird und dem offenen Meer zugewandt ist. Unser Ziel ist es, das weltbeste Meersalz nachhaltig und ökologisch herzustellen.

Von links: Sverre Orm Øverland, Michal Bietz Øverland,Arve Peder Øverland

Am Anfang

Dies ist die Geschichte einer Frau mit einer Leidenschaft für gutes Essen, die sich auf die andere Seite der Welt, auf eine Insel in der Norwegischen See begeben und dort den Schlüssel zum weltbesten Salz gefunden hat.

Michal Bietz Overland wuchs in Portland, Oregon auf. Eine Stadt mit europäischem Flair an der US-Westküste, die von Bio-Anbau, Farmen, Weingütern, frischem Fisch aus Meer und Flüssen und einem an Südfrankreich erinnernden Klima geprägt ist. Dies alles hat zu einer führenden Esskultur in Portland in vielen Bereichen geführt und Michal war Teil dieser Kultur. Mit ihrem norwegischen Mann und ihren zwei Jungen zog sie 2011 nach Oslo. Doch fühlte sie sich erst dann richtig zuhause, als sie auf der Insel ankam, wo die Familie ihres Mannes beheimatet ist.

Die alte Familienfarm liegt am Ende der Straße auf der Insel Gossen, im Landkreis Møre und Romsdal. Das Anwesen blickt auf das offene Meer des Nordatlantiks im Nordwesten und auf die hohen Gipfel des Festlandes im Osten und Süden. Die einzigen Geräusche hier werden vom Wind, der See und der überreichen Vogelwelt verursacht.

Michal war sehr daran interessiert, die globalen, kulturellen und geschichtlichen Auswirkungen von Salz und Salzhandel zu erforschen und begann, seine Geschichte in Norwegen und seine Auswirkungen auf die traditionelle Fischerei zu studieren. Wenn Sie Michal begegnen, werden Sie ihre Energie wahrnehmen und eine Person kennenlernen, die gerne vom Gedanken zur Tat schreitet. Während eines Angelausflugs von Bjørnsund Richtung Saltsteinen – einem großen, aus dem Meer ragenden Felsen – nahm sie mehrere Zehn-Liter-Kanister mit und füllte sie mit dem kühlen Meerwasser. Zurück an Land, nutzte sie im Bootshaus einen alten Krabbenkocher und startete ihre Experimente mit unterschiedlichen historischen Verfahren zwecks Herstellung eines einzigartigen, norwegischen Meersalzes. Sie schickte Proben an ihren Freund, Mark Bitterman, dem weltweit führenden Experten für Salz und seine Verwendung beim Essen. Seine Antwort und die Feedbacks von mehreren Chefköchen aus Skandinavien und Amerika belegten, dass sie etwas ganz Besonderem auf der Spur war. Sie holte sich Hilfe von ihren nächsten Familienmitgliedern und gemeinsam gründeten sie North Sea Salt Works.